LOADING

Type to search

Tipps & Tricks

WhatsApp: So wird die Bildschirmsperre aktiviert

Share

Mit dem letzten Update, Version 2.19.20, hat WhatsApp die Sicherheit des Messengers erhöht. Viele Anwender haben sich die Funktion bereits seit längerem gewünscht.

Werbung
 

Am Sonntag ist ein WhatsApp Update mit einer langersehnten Funktion erschienen. Ab sofort können iPhone Nutzer die App mittels Touch ID bzw. Face ID entsperren. Das Feature Bildschirmsperre erlaubt es jedoch nicht einzelne Chats zu schützen. Außerdem ist zu beachten, dass Nachrichten trotz aktivierter Sperre weiterhin vom Sperrbildschirm aus gelesen und beantwortet werden können, insofern dies in den Einstellungen so hinterlegt wurde – die Sperrfunktion würde im Falle einer solchen Konfiguration lediglich den Zugang zur App verhindern. Wer also ganz sicher gehen möchte, der muss in den WhatsApp Einstellungen unter Mitteilungen den Punkt Vorschau anzeigen deaktivieren.

So wird Touch ID bzw. Face ID für WhatsApp aktiviert

Um Touch ID bzw. Face ID für WhatsApp zu aktivieren, wird natürlich die Version 2.19.20 oder neuer vorausgesetzt. Hierzu müssen die Einstellungen innerhalb der Messenger App geöffnet werden, anschließend tippt man auf Account und ruft den Menüpunkt Datenschutz auf. Nun kann die Bildschirmsperre eingeschaltet werden.

WhatsApp wurde 2009 gegründet und gehört mit rund 1,5 Milliarden Nutzern, die täglich über 60 Milliarden Nachrichten verschicken, zu den größten sozialen Netzwerken weltweit. Der Messenger ist, genau so wie Instagram, ein Teil des Facebook-Imperiums.

Tags: