LOADING

Type to search

Tipps & Tricks

So verwendest du eine Maus oder ein Trackpad mit deinem iPhone oder iPad unter iOS 13 und iPadOS

Share

Unter iOS 13 und iPadOS erhalten iPhone sowie iPad die Möglichkeit, Mäuse und externe Trackpads zu verwenden – die Auswahl der Trackpad Modelle ist dabei deutlich eingeschränkt.

Es ist ein Wunsch vieler Fans gewesen der bereits seit einigen Jahren vorhanden ist. Zukünftig können Nutzer von iPhone und iPad unter iOS 13 bzw. iPadOS ihr Gerät mit einer Bluetooth- bzw. USB-Maus steuern. Die sogenannte Mausunterstützung ist jedoch keine Standardfunktion sondern steht als AssistiveTouch-Option in den Bedienungshilfen auf dem jeweiligen iOS-Gerät zur Verfügung. Auch Apples Magic Trackpad wird von der neuen Bedienungshilfe unterstützt.

So kannst du eine Maus oder ein Trackpad mit deinem iPhone oder iPad unter iOS 13 bzw. iPadOS verbinden

Werbung
 

Um eine Maus bzw. ein Trackpad verwenden zu können, müssen iPhone oder iPad mit dem jeweiligen Zubehör gekoppelt werden. Öffne dazu die Einstellungen auf deinem iOS-Gerät und tippe auf “Bedienungshilfen”. Navigiere dann auf “Tippen” und gehe auf “AssistiveTouch”. Nun kannst du die Funktion rechts aktivieren. Sobald du “AssistiveTouch” wie oben beschrieben aktiviert hast, kannst du im gleichen Bereich nach unten scrollen und den Menüpunkt “Zeigegeräte” öffnen. Tippe nun auf “Bluetooth-Geräte” und versetze das jeweilige Zubehör in den Koppelungsmodus. Sobald der Name der Maus bzw. des Trackpads in der Liste angezeigt wird, kannst du mit der Koppelung durch einen Tipp in das Feld fortfahren. Die Maus bzw. das Trackpad wird nun mit dem iPhone oder iPad verbunden. Im Anschluss sollte das Gerät einsatzbereit sein. Auf dem Bildschirm deines iPhone oder iPad erscheint nun ein kreisförmiger Cursor. Um den Cursor zu verwenden, bewege einfach die Maus oder streiche über das Trackpad.

So kannst du eine kabelgebundene Maus oder das Magic Trackpad  mit deinem iPhone oder iPad verbinden

Wenn du eine kabelgebundene Maus oder ein Magic Trackpad einsetzen möchtest, musst du lediglich das jeweilige Zubehör mit dem passenden Kabel an dein iPhone bzw. iPad anschließen und “AssistiveTouch” aktivieren – siehe oben. Falls du ein Magic Trackpad 2 mit deinem iPad Pro 2018 verbinden möchtest, so benötigst du dafür ein USB-C-zu-Lightning Kabel. Nun kannst du mit deinem Zeigegerät loslegen.

So verwaltest du die Einstellungen deiner Zeigegeräte

Natürlich kannst du jedes deiner Zeigegeräte für die Benutzung selber konfigurieren. Öffne die Einstellungen deines iOS-Gerätes und navigiere den Menüpunkt “Bedienungshilfen” an. Nun gehst du auf “Tippen” und klickst auf “AssistiveTouch”. Weiter unten kannst du nun die Bewegungsgeschwindigkeit deines Cursors einstellen. Außerdem kannst du weitere Konfigurationen für den Zoom und die Bewegung vornehmen. Natürlich ist es dir erlaubt auch die Tasten selbst nach deinem Geschmack einzurichten. Öffne hierzu im selben Abschnitt den Menüpunkt “Zeigegeräte” und tippe auf deine Maus bzw. dein Trackpad.

Werbung
 

Nun kannst du die Funktionen deiner Tasten einzeln festlegen. Die Optionen reichen von simplen Aktionen wie dem einfachen Tippen bis hin zum Öffnen des Docks aus. Es lassen sich auch bestimmte Siri-Verknüpfungen zuweisen. Hier kannst du die neue Apple Magic Mouse 2 oder das Apple Magic Trackpad 2 kaufen – unter diesem Link findest du eine Reihe von günstigen Bluetooth-Mäusen anderer Anbieter. (Photo by Unsplash)

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
* Die oben genannten Produkte sind mit einem Affiliatelink verknüpft – beim Kauf über einen solchen Partnerlink verdienen wir einen kleinen Prozentsatz mit – für euch fallen dadurch keine Zusatzkosten an.
Tags: