LOADING

Type to search

Tipps & Tricks

Qi-Laden: Die besten AirPower Alternativen für iPhone, Apple Watch und AirPods

Share

Viele Fans haben lange auf AirPower gewartet – vergeblich. Gestern hat Apple das Projekt offiziell abgekündigt und AirPower beerdigt. Nun wollen wir euch die besten AirPower-Alternativen vorstellen.

Viele haben fest mit AirPower gerechnet. Hinweise in der letzten Beta-Phase, Berichte von Zulieferern und ein Fund auf Apples offizieller Webseite ließen Fan-Herzen höher schlagen. Umso mehr war die Absage ein Schock. Wer dennoch eine Qi-Ladematte für iPhone, Apple Watch und AirPods sucht – bestenfalls um alle drei Geräte zur gleichen Zeit laden zu können – der darf sich freuen – es gibt sehr gute Alternativen. In den letzten zwei Jahren erreichten viele verschiedene Geräte für drahtloses Laden den Markt – sie alle haben eins gemeinsam. Was AirPower versprach, hat keine dieser Qi-Ladematten – bisher ist niemandem die Umsetzung so vieler Funktionen in einem Gerät gelungen – selbst Apple nicht.

Werbung
 

Während die folgenden AirPower-Alternativen alle einige Vor- und Nachteile aufweisen, bieten die meisten dieser Geräte den Komfort, bis zu drei Geräte gleichzeitig laden zu können. Ein weiterer positiver Aspekt ist auch der Preis – sie alle kosten weniger als Apple für AirPower vermutlich verlangt hätte.

Nomad – Basisstation

Nomad bietet eine Reihe von überzeugenden Features. Die Basisstation ist für 99.95 US-Dollar erhältlich. Es ist ein einfaches kabelloses Ladegerät im Stil einer Matte, das zwei Geräte drahtlos zur gleichen Zeit aufladen kann – dank einem USB-A und USB-C-Anschluss kann die Qi-Ladestation bis zu vier Geräte gleichzeitig laden. Der USB-A-Port ermöglicht das Laden mit 7,5-Watt – der USB-C-Anschluss unterstützt dank 18-Watt die Schnelllade-Option. Die Ladematte von Nomad überzeugt außerdem mit einer Oberfläche aus gepolstertem Leder.

Nomad Basisstation – Herstellerseite

Nomad – Basisstation Apple Watch Edition

Die zweite Möglichkeit wäre die Apple Watch Edition des Herstellers. Die kann bis zu drei Geräte gleichzeitig auf drahtloser Basis aufladen. Wie der Name schon verrät, verfügt dieses Modell über eine gesonderte Fläche für die Apple Watch. Im Gegensatz zum ersten Modell hat diese Version der Qi-Ladematte keine USB-Eingänge. Das Laden von iPhone, Apple Watch und beispielsweise den AirPods wäre dank drei Spulen dennoch möglich. Preislich liegt die Version bei 139 US-Dollar.

Nomad Basisstation Apple Watch Edition

Belkin

Auch der Zubehörhersteller Belkin ist nicht außer Acht zu lassen. Hier gibt es ebenfalls eine größere Auswahl von Geräten, die kabelloses Laden ermöglichen. Die beste Option wäre hierbei die Belkin Boost Up Edition. Diese kann ein iPhone und die Apple Watch zur gleichen Zeit drahtlos aufladen – ein USB-Anschluss ermöglicht das Laden eines dritten Gerätes. Die Ladestation ist in schwarz sowie weiß für 141,49 Euro bei Amazon erhältlich. Dieses Gerät gibt es jedoch auch als Special Edition bei Apple für 159 Euro zu kaufen.

Belkin Boost Up – Ladestation bei Amazon

Zens

Als vierte Alternative würde die Ladestation aus dem Hause Zens in Frage kommen. Die Qi-Ladestation überzeugt mit einem schlichten Design und kann ebenfalls drei Geräte zur gleichen Zeit aufladen. Preislich liegt die aus Aluminium gefertigte Ladestation bei 100 US-Dollar.

Zens Ladestation bei Amazon

 

Natürlich gibt es noch eine große Zahl anderer Ladestationen – die oben genannten Modelle werden jedoch als die Besten gewertet. Eine umfangreiche Recherche würde sich vor jedem Kauf eines solchen Produkts empfehlen – Bewertungen von anderen Käufern sind hierbei am wichtigsten. Also seid bei der Wahl einer drahtlosen Ladestation vorsichtig – schwarze Schafe gibt es auch hier zu genüge.

Werbung
 

* Die oben genannten Produkte sind mit einem Affiliatelink verknüpft – beim Kauf über einen solchen Partnerlink verdienen wir einen kleinen Prozentsatz mit – für euch fallen dadurch keine Zusatzkosten an.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: