LOADING

Type to search

Tipps & Tricks

iOS 13 Audio Sharing – So aktivierst du das Feature auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch

Share

Mit iOS 13 erfüllt Apple viele Wünsche – Funktionen, die bereits lange erwartet wurden, werden endlich mit dem neuen iPhone-Betriebssystem eingeführt. Eins der vielen Features ist Audio Sharing. Es ermöglicht dir zwei verschiedene Bluetooth-Kopfhörer – beispielsweise AirPods – gleichzeitig mit einem iPhone, iPad oder iPod touch zu verbinden – wie das funktioniert zeigen wir euch nun.

Im Flugzeug – du schaust einen Film auf deinem iPad mit Bluetooth-Kopfhörern an und würdest gern deine Freundin oder einen Freund mithören lassen. Doch wie machst du das? In den Zeiten von Klinkensteckern gab es passende Splitter – heute entfällt diese Lösung. Also musst du einen Hörer weitergeben – insofern dies überhaupt möglich ist – AirPods beispielsweise. Andere Headsets sind in der Regel miteinander verbunden. Auch Apple weiß das und hat sich nun eine Lösung überlegt – Audio Sharing. Die Funktion wird unter iOS 13 und seinem Pendant iPadOS eingeführt und ermöglicht es fortan zwei verschiedene Bluetooth-Kopfhörer mit dem selben Gerät – iPhone, iPad oder iPod touch – zu koppeln. Doch es gibt dabei einen Haken – das Feature kann nur mit den AirPods oder Powerbeats Pro genutzt werden – zumindest vorerst. Doch wie genau funktioniert das? Wir zeigen es euch.

Voraussetzungen für Audio Sharing unter iOS 13 bzw. iPadOS

Um das Audio Sharing Feature überhaupt nutzen zu können, benötigst du auch ein kompatibles Gerät. Wenn du also über AirPods und/oder Powerbeats Pro verfügst, solltest du sicher stellen, dass dein Gerät die Funktion unterstützt. Apples Auflistung nach gehören folgende Geräte dazu:

  • iPhone 8, iPhone 8 Plus & iPhone X
  • iPhone XS, iPhone XS Max & iPhone XR
  • iPad Pro 12.9-Zoll (2. Generation oder höher)
  • iPad Pro 11 Zoll
  • iPad Air (3. Generation)
  • iPad Mini (5. Generation)
  • iPod Touch (7. Generation)

Wenn du das passende Gerät sowie Headset hast, fehlt nur noch iOS 13 bzw. iPadOS. Hast du diese Voraussetzungen erfüllt, so können wir fortfahren.

So wird Audio Sharing auf einem iPhone, iPad oder iPod touch unter iOS 13 bzw. iPadOS aktiviert

Apple zufolge soll es zwei Möglichkeiten geben, um das neue Feature zu aktivieren – eine davon ist die wesentlich angenehmere Variante. Sind zwei Geräte – iPhone, iPad oder iPod touch – mit den AirPods oder Powerbeats Pro jeweils verbunden, so müssen beide iOS-Geräte nebeneinander gelegt werden. Anschließend erscheint ein Popup, das die Freigabe von Audio Sharing ermöglicht. Nun kann beispielsweise ein Song angehört oder ein ganzer Film angeschaut werden – der große Vorteil bei dieser Methode ist, dass beide Nutzer die Lautstärke unabhängig voneinander regeln können.

Werbung
 

Die zweite Variante von Audio Sharing ist zwei Paar AirPods oder Powerbeats Pro mit einem iOS-Gerät zu verbinden. Dies kann über die iOS-Einstellungen unter Bluetooth erfolgen. Der Nachteil dabei ist, die Lautstärke bleibt bei beiden Ausgabequellen gleich und kann nicht separat geregelt werden.

Im Grunde genommen ist das Feature also einfach zu nutzen – empfehlenswerter ist dabei die erste Methode. Ob eine Unterstützung von weiteren Headsets geplant ist, bleibt bislang unklar. Da neben den AirPods und Powerbeats Pro, auch die Beats Solo 3, Beats Studio 3, Powerbeats 3 sowie BeatsX über einen W1-Chip verfügen, wäre es möglich, dass auch diese Modelle zu einem späteren Zeitpunkt unterstützt werden. Amazon bietet derzeit die AirPods 2 etwas günstiger an – auch können die neuen Powerbeats Pro bei dem Versandriesen erworben werden. Alles rund um das Thema AirPods findest du in unserer umfangreichen Zusammenfassung. (Photo by DedMityay / Bigstockphoto)

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
* Die oben genannten Produkte sind mit einem Affiliatelink verknüpft – beim Kauf über einen solchen Partnerlink verdienen wir einen kleinen Prozentsatz mit – für euch fallen dadurch keine Zusatzkosten an.
Tags: