LOADING

Type to search

Tests & Erfahrungsberichte

Das sind die besten AirPods Alternativen für iPhone, iPad, Apple Watch & Co.

Share

Die AirPods sind praktisch und sehr beliebt – aber es gibt ein paar würdige Alternativen da draußen. Welche das sind und mit welchen Funktionen diese ausgestattet sind, möchten wir nun genauer beleuchten.

Wer ein iPhone hat und die “Hey Siri” Funktion gerne verwendet, der sollte ganz klar auf die AirPods zurückgreifen. Es gibt jedoch viele Nutzer, die mehr Wert auf eine bessere Klangqualität legen – hierbei ist auch die Geräuschunterdrückung ein großes Thema. Die Nachfrage nach AirPods Alternativen ist dementsprechend höher als viele denken. Dennoch gibt es ein paar wichtige Punkte, die zu beachten sind – im Gegensatz zu Android Anwendern können iPhone Nutzer nicht jedes Produkt einwandfrei verwenden.

Samsung Galaxy Buds

Die neuen Stöpsel aus dem Hause Samsung ähneln den Apple AirPods sehr. Neben dem Design erinnert auch die Funktionsweise sehr stark an die AirPods. Die Samsung Galaxy Buds sind erst kürzlich erschienen und werden bereits jetzt als die beste Alternative zu den AirPods gehandelt. Sie sind mit Bluetooth 5.0 ausgestattet und das eigene Ladecase kann kabellos aufgeladen werden. Das bei weitem beste Merkmal der Samsung Galaxy Buds ist die Akkulaufzeit: Diese ermöglicht eine konstante Wiedergabe von 6.53 Stunden mit einer einzigen Ladung. Wenn der Akku leer ist, sorgen 15 Minuten Aufenthalt im Ladecase für weitere 1.7 Stunden Hörzeit. Da sie das AAC Format unterstützen, sind diese Ohrstöpsel auch für iPhone Nutzer besonders attraktiv. Die Samsung Buds trumpfen außerdem mit einer sehr guten Klangqualität auf.

Wir sind uns alle einig: Drahtlose Kopfhörer können im Vergleich mit kabelgebundenen Alternativen nicht Schritt halten – zumindest noch nicht. Tipp: Wenn du als iPhone-Nutzer AirPods Alternativen suchst, musst du immer nach Produkten mit AAC-Unterstützung Ausschau halten. Für Android-Nutzer gilt dagegen die aptX-Unterstützung als wichtiges Merkmal.

Werbung
 

Sony WF-SP700N

Sony hat seine Technologie zur Geräuschunterdrückung bereits weiterentwickelt. Die Sony WF-SP700N Ohrhörer sind wasserdicht, bequem und stabil. Die Stöpsel sind auch für Sportler sehr empfehlenswert. Aufgrund der guten Geräuschunterdrückung dürften auch Pendler sehr zufrieden sein – diese kann jedoch nicht mit Over-Ear-Kopfhörern mithalten. Die Ohrhörer von Sony verfügen natürlich auch über AAC-Unterstützung. Die Sony WF-SP700N sind unter den AirPods Alternativen die beste Wahl wenn es um Geräuschunterdrückung geht. Übrigens sind die Stöpsel in vier verschiedenen Farben erhältlich.

Mobvoi TicPods Free

Die Mobvoi TicPods Free sind den AirPods am ähnlichsten. Sie unterstützen ebenfalls das AAC-Format. Auch dieses Modell verfügt über eine Funktion zur Geräuschunterdrückung – das Sony Modell übertrifft jedoch den Kickstarter. Die Stöpsel sollen eine etwas übertriebene Bassfunktion haben, jedoch im Gesamten über eine gute Klangqualität verfügen.

Master & Dynamic MW07

Bei Master & Dynamic handelt es sich um ein in New York ansässiges Premium-Audiounternehmen. Die Master & Dynamic MW07 sind aufgrund ihres Designs die aktuell teuerste AirPods Alternative. Sie stellen kunstvoll handgearbeitetes Azetat und ein Ladeetui aus handpoliertem Edelstahl zur Schau. Diese drahtlosen Ohrhörer enthalten technisch ausgereifte Bestandteile, insbesondere speziell angefertigte 10-mm-Beryllium-Treiber, eine fortgeschrittene Antennentechnik und optische Sensoren, die das Ins-Ohr-Setzen erkennen können um durch die Ohrhörer die Wiedergabe automatisch zu beginnen bzw. zu unterbrechen. Sie sind ein echter Hingucker. Neben dem edlen Design verfügen die Stöpsel über Wasserdichtigkeit und trumpfen mit einer angenehmen Funktionalität auf. Die Akkulaufzeit ist dagegen etwas bescheidener – sie ermöglicht eine konstante Wiedergabe von 3.5 Stunden. Das mitgelieferte Ladecase kann die Stöpsel bis zu dreimal aufladen. Die Master & Dynamic MW07 gibt es in acht unterschiedlichen Ausführungen – der Preis hängt vom ausgewählten Design ab.

Werbung
 

Abschließend möchten wir nochmal erwähnen – alle von uns vorgestellten Ohrstöpsel sind mit iPhones kompatibel – der Markt bietet weitaus mehr Produkte. Diese vier Modelle sind jedoch mitunter die Besten – dies geht aus diversen Tests hervor. Wer dennoch AirPods bevorzugt, der kann entweder bei Apple direkt einkaufen oder über den offiziellen Apple Shop bei Amazon direkt bestellen.

Tags: