LOADING

Type to search

Rumors

WWDC 2019: Was wir von macOS 10.15 erwarten können

Share

In wenigen Tagen findet die WWDC 2019 (World Wide Developer Conference) zum 30. Mal in Folge statt. Neben iOS 13, watchOS 6 und tvOS 13 wird auch macOS 10.15 erwartet – das Stichwort: Marzipan.

An der Spitze von macOS 10.15 steht Marzipan. Hierbei handelt es sich um eine Technologie von Apple, die die Portierung von iOS-Anwendungen auf den Mac vereinfacht. Apple bot letztes Jahr eine Vorschau zu Marzipan an und nutzte diese, um Apps wie Home und News auf den Mac zu bringen. Nun sollen auch Entwickler Zugang zu diesem wertvollen Tool bekommen. Dabei wird die Technologie deutlich verbessert und Entwickler bekommen gleichzeitig Zugriff auf neue Funktionen.

Werbung
 

Diese sollen beispielsweise die Integration von Mac-spezifischen Funktionen wie der Touch Bar und der Menüleiste einschließlich Tastaturkürzeln ermöglichen. Split-Screen Apps, die aus iOS portiert wurden können zukünftig genau wie native Mac Apps verschoben, vergrößert sowie verkleinert werden. Die Portierung einer iOS Anwendung soll genauso einfach sein wie das Hinzufügen der iPad-Unterstützung zu einer reinen iPhone-App – so ein Insider. Das neue macOS 10.15 soll außerdem die aus iOS 12 bekannten Funktionen Siri Shortcuts und Bildschirmzeit beinhalten. Bei der Shortcuts App soll es sich um eine Marzipan Version handeln. Quellen zufolge werden nur Marzipan-Apps von Shortcuts unter macOS unterstützt.

Bildschirmzeit mit vielen Vorteilen

Apples Ingenieure arbeiten auch an einer Weiterentwicklung von Siri unter macOS – sie soll die gleichen Aufgaben wie bereits unter iOS bewältigen können. Dazu gehört unter Anderem die Abfrage der Luftqualität, das Setzen von Timern und Alarmen. Außerdem soll die aus iOS 12 bekannte Funktion Bildschirmzeit auf macOS eingeführt werden. Mit diesem Feature können Benutzer sehen wieviel Zeit sie in Apps verbringen und die Zeitspanne eingrenzen, die in einer bestimmten App oder Kategorie von Apps, wie beispielsweise Social Media, verbracht werden soll. Die Funktion eignet sich insbesondere für Eltern – diese können die Optionen der Bildschirmzeit nutzen um Zeitlimits für ihre Kinder festzulegen.

Verwaltung von Familienfreigabe und iMessage Effekte

Insider merkten bereits vor mehreren Wochen an, dass das Feature die exakte Funktionsweise auf dem Mac wie bereits unter iOS hat. Apple arbeitet außerdem an einem neuen Apple ID-Verwaltungssystem, das in den Systemeinstellungen von macOS integriert werden soll – dieses ermöglicht unter Anderem die bessere Konfiguration der Familienfreigabe auf Mac Geräten. Außerdem werden endlich die bekannten iMessage-Effekte wie Konfetti, Feuerwerk usw. auf macOS eingeführt.

Neue Musik-App unter macOS 10.15

Neben den neuen Funktionen soll macOS 10.15 auch eine brandneue Musik-Anwendung auf Basis vom iTunes-Code enthalten. Die Anwendung behält unter macOS 10.15 die Möglichkeit, die Geräte eines Benutzers wie iPhone, iPad oder iPod zu synchronisieren – diese werden wie in iTunes in der Seitenleiste angezeigt. Die Suchleiste wurde während des Re-Designs in die Sidebar verschoben, die sowohl Apple Music Kategorien als auch die lokale Musikbibliothek des Benutzers enthält. Die neue Musik App soll das Hörerlebnis unter macOS deutlich vereinfachen indem sie sich ausschließlich auf Musik konzentriert.

Neue Podcasts & TV-Apps unter macOS 10.15

Apple hat gerade eine brandneue TV-App auf iOS und tvOS vorgestellt, diese Anwendung wird auch mit macOS 10.15 auf dem Mac Einzug erhalten. Sie verfolgt einen anderen Ansatz um die Bibliothek des Benutzers von Online-Inhalten zu trennen. Sie geht im Zuge dessen einem ähnlichen Muster wie die neue Books-App nach, die ebenfalls unter macOS 10.15 aktualisiert wird. Die TV-Anwendung verwendet eine Symbolleiste oben für die Bereiche “Jetzt ansehen”, “Filme”, “TV-Shows”, “Kinder” und “Bibliothek”. Jeder Abschnitt erhält eine eigene Sidebar mit Inhaltskategorien. Mit der Einführung einer neuen Musik App bringt Apple die Podcast-Funktionalität in eine eigenständige Podcast-Anwendung unter. Diese App wird vermutlich mit Marzipan erstellt – demnach sollte sie ihrem iOS-Pendant sehr ähnlich sein.

Apple Books

Neben den neuen Apps, die mit macOS 10.15 Einzug erhalten, wird die bestehende Books Anwendung ein größeres Update erhalten. Das neue Books wird ein völlig neues Sidebar-Design sowie verschiedene Registerkarten für Bibliothek, Shop und Hörbuch-Laden erhalten. Die neue Seitenleiste gewährt außerdem  den Zugriff auf Bücher, Hörbücher, PDFs und Sammlungen.

Erweiterte Apple Watch Authentifizierung

Werbung
 

Unter macOS 10.15 soll auch die Integration der Apple Watch verbessert werden. Derzeit kann Apples Uhr einen nahegelegenen Mac freischalten – Berichten zufolge plant Apple die allgemeine Funktionalität zu erweitern. Demnach könnten unter macOS 10.15 alle Mechanismen zur Authentifizierung, die auf Touch ID basieren, zusätzlich auf die Apple Watch übertragen werden. Eine neue Benutzeroberfläche wäre dabei möglich – diese könnte der von Apple Pay ähnlich sein.

Apple wird voraussichtlich am kommenden Montag iOS 13, watchOS 6, tvOS 13 und macOS 10.15 vorstellen. Es wird erwartet, dass nach der Keynote die ersten Betas für Entwickler zu allen vier Betriebssystemen veröffentlicht werden. Wie jede Keynote lässt sich auch dieses Event über Apples Webseite im Livestream direkt verfolgen.

Werde ein Apple Beta Tester: So kannst du eine macOS Beta auf deinem Mac herunterladen, installieren und wieder beenden

Tags: