LOADING

Type to search

Rumors

iPhone 2020: Touch ID kommt angeblich zurück und 3D-Touch entfällt noch in diesem Jahr

Share

Einem neuen Bericht zufolge plant Apple möglicherweise die Rückkehr von Touch ID – dieses Mal jedoch ohne Home Button. Außerdem gibt es weitere Informationen zu dem iPhone 2019 Line-Up – neben der Dreifach-Kamera wurde auch die Zukunft von 3D-Touch und einem iPhone SE Nachfolger kommentiert.

Analysten sind wie immer daran interessiert, ihre Einschätzung zur nächsten iPhone Generation abzugeben. Neben den neuen Features spielt dabei auch das Design eine große Rolle. Nun haben sich Analysten von Barclays gleich zu zwei iPhone Reihen geäußert. Dem Bericht zufolge wollen sich diese mit einer Reihe von Apple Zulieferern unterhalten haben und dadurch die wichtigen Details in Erfahrung gebracht haben. Das Thema iPhone 2019 erscheint mittlerweile etwas verbraucht – zu viele Leaks und Gerüchte dominierten in den letzten Wochen und Monaten die Medien. Kann es überhaupt noch eine Überraschung geben? Vermutlich nicht! Auch Barclays bestätigt bereits alle bisher bekannten Punkte. Demnach wird das diesjährige iPhone Line-Up den 2018 Modellen sehr ähnlich sein – die große Änderung soll dabei die Dreifach-Kamera werden.

Tschüss 3D-Touch?

Werbung
 

Neben der Aktualisierung der Kamera soll auch ein viel diskutiertes Feature entfallen – nämlich 3D-Touch. Dass Apple 3D-Touch durch Haptic Touch noch in 2019 ersetzen möchte wurde bereits Mitte letzten Jahres spekuliert – ein entsprechendes Patent sowie Berichte haben dies bereits vorhergesagt – Barclays bestätigt nun in seinem eigenen Bericht Apples angeblichen Plan. Der Nachfolger des iPhone XR soll den Analysten zufolge eine Dual-Kamera bekommen und mit 4 GB RAM ins Rennen gehen. Ob die beiden Premium iPhones eine Erweiterung des Arbeitsspeichers spendiert bekommen wurde nicht kommentiert. Barclays zufolge soll die Massenproduktion der 2019er Modelle schon sehr bald starten.

iPhone 2020 mit Touch ID und 5G

Neben der diesjährigen iPhone Reihe wurde auch das iPhone 2020 Line-Up erwähnt. Die Analysten wollen erfahren haben, dass Apple möglicherweise das gesamte Display mit einem Touch ID Sensor ausstatten möchte. Entsprechende Patente zu Touch ID unter dem Display gab es bereits zu sehen. Es wurde auch vermutet, dass Apple dem Anwender zukünftig zwei Möglichkeiten zur Authentifizierung anbieten möchte. Auch dafür gibt es entsprechende Patent-Eintragungen. Zusätzlich will Apple den Analysten zufolge 2020 offiziell 5G ins Spiel bringen – auch dazu gab es bereits vorangegangene Berichte.

Kommt das iPhone SE 2 doch noch?

Natürlich ließen die Verfasser des Berichts das Thema iPhone SE nicht aus. Hierzu wollen die Analysten nur von wenigen Zulieferern verwertbare Informationen erfahren haben. Demnach würde Apple tatsächlich an einem kleinen iPhone arbeiten – es könnte mit der Technik des iPhone 8 ausgestattet werden.

Werbung
 

Ob es sich dabei wirklich um den Nachfolger des iPhone SE handelt konnte nicht beantwortet werden. Das Gerät soll Anfang 2020 eingeführt werden – hierzu würde das altbekannte Frühlings-Event passen. Tatsächlich gab es vor einigen Wochen einen ähnlichen Bericht, wonach ein 4.7″ iPhone in Planung sei. Ob die Barclays Analysten Recht behalten werden wird sich erst noch zeigen. Fakt ist – 3D-Touch im iPhone wird mindestens soviel diskutiert wie die anstehende Dreifach-Kamera im iPhone 11. Was denkt ihr darüber? Schreibt es uns in die Kommentare.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: