LOADING

Type to search

Rumors

iPhone 2020: Das Display wird größer

Share

Während sich Gerüchte rund um die kommende iPhone Generation langsam mehren, tauchen immer wieder Berichte über die für 2020 geplanten iPhones auf. Erneut geht es um das Display.

Das Wall Street Journal hatte bereits darüber berichtet, dass Apple ab 2020 alle iPhone Modelle mit OLED-Displays ausstatten möchte – auch den Nachfolger des iPhone XR. Nun hat das Portal Digitimes Details zu den Größen der Geräte in Erfahrung gebracht.

Neue Größen deuten auf Designänderungen hin

Die drei iPhone-Modelle in 2020 sollen demnach in neuen Bildschirmgrößen erscheinen: 5.42″, 6.06″ und 6.67″. Das aktuelle iPhone Line-Up umfasst ein 6.1″ iPhone XR, ein 5.8″ iPhone XS und ein 6.5″ iPhone XS Max – dieses Muster soll auch im Herbst 2019 bleiben. Dem Bericht nach deuten diese neuen Größen auf wesentliche Designänderungen bei den einzelnen iPhone Geräten hin. Das 6.67″ Modell wäre das größte iPhone aller Zeiten – zumindest in Bezug auf die Bildschirmgröße. Ob das iPhone im Ganzen zunimmt bleibt abzuwarten – vermutlich wird es nicht größer als das aktuelle iPhone XS Max ausfallen. Das 6.06″ iPhone wäre hierbei der Nachfolger des aktuellen iPhone XR – auch hier dürfte sich an der Gerätegröße kaum was ändern. Der Wechsel von LCD auf OLED wäre jedoch ein großer Schritt nach vorne. Da OLED-Displays keine Hintergrundbeleuchtung haben, können sie einzelne Pixel unabhängig voneinander ausschalten – so wird das Anzeigen echter Schwarztöne erst möglich.

Werbung
 

Besonderes Interesse weckt jedoch das 5.42″ Gerät. Demnach müsste es sich hierbei um eine verkleinerte Version des iPhone XS handeln. Der Digitimes nach soll dieses Modell ein neues Herstellungsverfahren von LG oder Samsung durchlaufen – Ziel sei es die Kosten rund um das Display zu senken. Demnach könnte das kleine iPhone Modell zukünftig zur Einsteiger-Fraktion gehören.

iPhone 2019 bleiben fast unverändert

Apple muss Zulieferer schon sehr viele Monate im voraus auf zukünftige Pläne vorbereiten – die meisten Leaks bzw. Gerüchte kommen aus Zuliefererkreisen, somit dürfte der aktuelle Bericht der Digitimes auch realistisch sein. Obwohl die Plattform in Bezug auf AirPower ständig daneben lag, konnte sie in der Vergangenheit auch Erfolge für sich verbuchen. Für 2019 sind die Nachfolger des iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR geplant. Es wird nicht erwartet, dass sich das Gesamtbild der iPhones in diesem Jahr im Vergleich zu 2018 stark verändern wird, dennoch wird es ein paar neue Features geben. Die Nutzer sollen beispielsweise ihre AirPods und anderes Zubehör auf der Rückseite eines 2019er iPhones aufladen können. Außerdem soll es ein Kamera-Upgrade geben. Die Premium-Modelle sollen mit einer Triple-Kamera ausgestattet werden. Der Nachfolger des iPhone XR wird Berichten zufolge mit einer Dual-Kamera ins Rennen gehen. Alle drei iPhone Modelle werden voraussichtlich im September diesen Jahres vorgestellt.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: