LOADING

Type to search

Rumors

iPhone 2020 – Apple testet neuen OLED-Zulieferer

Share

Apples Hauptlieferant für OLED-Panels ist bislang weiterhin Samsung. Doch das soll sich schon bald ändern – angeblich gibt es einen potenziellen Nachfolger.

Einem neuen Bericht der Nikkei Asian Review zufolge soll Apple unter Hochdruck nach einem neuen OLED-Zulieferer suchen – dieser soll bereits das iPhone 2020 versorgen. Viel Auswahl gebe es da jedoch nicht, da viele Unternehmen nicht bereit seien mehr zu investieren, um ihre Produktionsmenge steigern zu können – so die japanische Wirtschaftszeitung. Doch eine potenzielle Samsung-Ablöse soll es geben – BOE Technology. In dem Bericht heißt es, wenn die Testphase erfolgreich verlaufen sollte, würde Apple bereits im nächsten Jahr die OLED-Bildschirme für das iPhone 2020 Lineup von BOE beziehen.

“Hat sich bereits bewiesen”

Werbung
 

Die Entscheidung soll bis Ende 2019 fallen – so Nikkei. Ein WitsView Analyst glaubt, dass BOE Technology aufgrund der mangelnden Konkurrenz gute Chancen habe. Das Unternehmen konnte sich außerdem in der Vergangenheit beweisen, da es Bildschirme für MacBooks, iPads und Geräte anderer Hersteller wie HP und Dell produziert. Die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Asian Review hat eine gute Erfolgsbilanz in Bezug auf Apple, weshalb dem Bericht eine hohe Beachtung geschenkt wird. Neben einem neuen Display-Lieferanten ist auch eine Design-Änderung in 2020 zu erwarten – mehr dazu hier. Apple AirPods mit kabellosem Ladecase im Sonderangebot auf Amazon (Photo by mariakraynova / Bigstockphoto)

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: