LOADING

Type to search

Rumors

iPhone 2019: Neuer Fund zeigt Triple-Kamera beim iPhone 11

Share

In den letzten Wochen wurde die Gerüchteküche rund um das kommende iPhone eingeheizt. Es ist mittlerweile sehr wahrscheinlich, dass das iPhone 11 mit einer Triple-Kamera ausgestattet wird – das Design steht jedoch weiterhin in der Kritik.

Neben Berichten von diversen Plattformen gab es bereits Insider Informationen sowie geleakte Bilder zum kommenden iPhone 2019. Nun ist auf der chinesischen Social Media Plattform Weibo ein neues Bild aufgetaucht – es soll das Metallchassis des iPhone 11 zeigen. Die Komponente verfügt über mehrere Ausschnitte und ist Teil der iPhone-Rückseite im Inneren. Auch hier zeichnet sich erneut die markante Kamera-Aussparung für drei Linsen ab. Einem etwas älteren Gerücht nach soll der dritte Ausschnitt für ein 5-fach Teleobjekt reserviert sein – dies würde die Augmented-Reality-Fähigkeiten des iPhones fördern.

Design in Kritik

Werbung
 

Die anderen beiden Ausschnitte sollen für Blitz- und AR-Sensoren sowie das Mikrofon gedacht sein. Das Problem an dem neuen Kameramodul ist das Design. In diversen Foren, als auch in unserer Community, steht das Design in negativer Kritik. Ob Apple das nächste iPhone wirklich in diesem Look ins Rennen schicken wird bleibt natürlich weiterhin offen. Das Wall Street Journal will erfahren haben, dass das neue Kameramodul dem Nachfolger des iPhone XS Max vorbehalten ist. Andere Quellen behaupten das beide Premium-iPhones mit dieser Vorrichtung ausgestattet werden – somit bleibt das Thema weiterhin spannend.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal

Quelle: Weibo

Das sind die besten Powerbanks für dein iPhone, iPad, MacBook und Co. in 2019

Tags: