LOADING

Type to search

Rumors

iPhone 2019: Neue Display-Technologie soll kommen

Share

Ein neuer Bericht bestätigt bereits vorangegangene Gerüchte, wonach die kommende iPhone Generation mit einer neuen Display-Technologie ausgestattet werden soll.

Werbung
 

Im Dezember tauchte ein Bericht auf, dem zufolge die Premium iPhones im Herbst 2019 ein neuartiges Panel spendiert bekommen sollen. Sie tragen den Namen Y-OCTA und sollen günstig in der Produktion sein. Die neuartigen OLED-Panels kommen angeblich von Samsung. Die Besonderheit daran ist, dass die berührungsempfindliche Schicht vollständig im Display verbaut wird. Nun soll nicht nur Samsung als Produzent in Frage kommen. Das chinesische Unternehmen BOE soll sich einem aktuellen Bericht nach ebenfalls als Produzent dieser neuen Displays beworben haben. Durch den Einbau dieser Bildschirme würden die neuen iPhone Modelle im Vergleich zu der aktuellen Generation nicht nur dünner sondern auch leichter ausfallen.

Zukunft von 3D-Touch ungewiss

Es bleibt weiterhin unbekannt, ob die neuen Panels mit 3D-Touch ausgestattet werden. Bereits Ende August 2018 tauchte ein Gerücht auf, wonach Apple 3D-Touch ab 2019 nicht mehr integrieren möchte. Dazu wurden schon damals mehrere Gründe aufgezählt. Zum einen bringt die Funktion geringen Nutzen und ist im Vergleich dazu viel zu Komplex in der Fertigung. Die dafür benötigten Sensoren erschweren die Herstellung der Displays deutlich, weshalb die Produktion auch kostenintensiver ist. Außerdem sei 3D-Touch nicht besonders populärer unter den Anwendern. Ein im Oktober bekanntgewordenes Apple Patent zeigt eine kostengünstigere Alternative zu 3D-Touch auf. Es ist davon auszugehen, dass Apple die Funktion durch eine neue und günstigere Technik ersetzen wird.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: