LOADING

Type to search

Rumors

iPad Pro & MacBook Pro: Apple plant angeblich neue Display-Technologie

Share

Welche Display-Technologie könnte zukünftig LCD bzw. OLED ablösen? Diese Frage stellen sich viele – einer will die Antwort kennen.

Am Wochenende wurde ein neuer Bericht veröffentlicht, der nun konkrete Informationen zu Apples Plänen in 2020 und 2021 beinhaltet. Die Details dazu stammen von dem TFI Securities Analysten Ming-Chi Kuo. Das Apple Orakel will demnach erfahren haben, dass Apple den Einsatz von Mini-LED-Displays im iPad Pro und MacBook Pro plant. Seinen Quellen zufolge sollen die Geräte Ende 2020 oder spätestens Mitte 2021 erscheinen. Beide Produkt-Linien – sowohl das iPad Pro als auch MacBook Pro – sollen dabei rund 10.000 Mini-LEDs verwenden. Zum Vergleich: Apples Pro Display XDR verfügt lediglich über 570 LEDs. Doch wieso sollte Apple Mini-LED-Panels gegenüber OLED bevorzugen? Auch dafür hat Kuo eine Antwort. Beide Technologien verfügen über einen vergleichbaren Farbraum, wobei Mini-LEDs nicht so leicht einbrennen. Deshalb zieht Apple bei mittleren oder großen Displays lieber diese Technik dem OLED vor.

Neues iPad Pro und MacBook Pro noch in diesem Jahr

Außerdem würde dies Apples Abhängigkeit gegenüber Samsung deutlich reduzieren – ein strategischer Schritt, denn Mini-LED-Panels könnte Apple von vielen verschiedenen Lieferanten beziehen. Kuo merkt an, dass diese Display-Technologie deutlich teurer sei, weshalb auch ein Preisanstieg beider Produkt-Linien außer Zweifel steht.

Werbung
 

Weiterhin wird erwartet, dass Apple eine neue iPad Pro sowie MacBook Pro Generation noch diesen Herbst vorstellt. Das MacBook Pro soll dabei mit einer völlig neuen Tastatur erscheinen – alles was wir bislang über das Profi-Notebook wissen, erfährst du hier. Welche Produkte Apple im Oktober vorstellen könnte, kannst du in unserer Zusammenfassung nachlesen. (Photo by 4itolino / Bigstockphoto)

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: