LOADING

Type to search

Rumors

Foxconn arbeitet an neuer Display-Technologie für zukünftige iPhones

Share

Apples wichtigster Zulieferer soll einem neuen Bericht zufolge an neuen Technologien forschen – genau genommen geht es um eine neue Display-Technologie. Diese soll in zukünftigen iPhones und Apple Watch Modellen verbaut werden.

Einem neuen Bericht der Economic Daily News zufolge soll Foxconn an MicroLED-Displays forschen. Demnach würde der Apple-Fertiger viel Geld in die Erforschung des möglichen OLED Nachfolgers investieren. MicroLED Technologie gilt als mögliche Nachfolge für die heutigen OLED Bildschirme. Die MicroLED Technik wird allgemein als deutlich besser gegenüber OLED angesehen – letzteres verwendet Apple derzeit in der Apple Watch, iPhone X und iPhone XS Reihe. Die neue Display-Technologie hat gleich mehrere Vorteile gegenüber OLED-Panels. So haben MicroLEDs eine viel höhere Lebensdauer und verlieren kaum an Helligkeit, außerdem entfällt das sogenannte Burn-in-Problem.

Werbung
 

Des Weiteren benötigen MicroLED-Bildschirme keine Hintergrundbeleuchtung, da die Pixel selbst ihr eigenes Licht abgeben – genau wie OLED-Bildschirme.

Nicht in naher Zukunft

Das bedeutet, sie bieten die gleiche Farbsättigung und den gleichen Kontrast – der größte Vorteil: sie sind energieeffizienter. Dass Apple an einer solchen Display-Technologie interessiert ist wurde bereits in der Vergangenheit mehrfach in Gerüchten erwähnt. Ein Umstieg auf MicroLED Technik bei iPhone und Apple Watch dürfte sehr wahrscheinlich sein aber nicht in naher Zukunft. Bis die Technologie tatsächlich eingesetzt wird dürften noch ein paar Jahre vergehen.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: