LOADING

Type to search

Rumors

Diese Produkte könnten teurer ausfallen als erwartet

Share

Im September ist es soweit – Apples Keynote, die heißeste Show des Jahres ist sicher wie das Amen in der Kirche. Das uns dieses Jahr wieder eine große Produktpalette erwartet, hat uns bereits die Gerüchteküche verraten.

Werbung
 

MacBook

Einem aktuellen Bericht der Digitimes zufolge könnten die anstehenden Produkte noch teurer ausfallen als erwartet. Ursprünglich plante Apple die Einführung eines neuen EInsteiger-MacBooks für unter 1.000 Dollar. Nun soll das geplante Notebook preislich bei etwa 1.200 Dollar liegen. Da Intel die Einführung seiner 10 nm-Prozessoren auf 2019 verschieben musste, sieht sich Apple zu diesem Schritt gezwungen.

AirPower

Auch Apples Ladematte AirPower soll teurer ausfallen als Anfangs gedacht. In früheren Berichten war die Rede von 150 Dollar – nun soll AirPower zwischen 160 und 190 Dollar zu bekommen sein.

Werbung
 

Auch die iPhones, iPads sowie die vierte Generation der Apple Watch sollen preislich höher ausfallen als bisher erwartet. Ob Apple tiefer in die Geldbörsen seiner Kunden greifen wird oder nicht, werden wir in wenigen Wochen erfahren.

Tags: