LOADING

Type to search

Rumors

Apple AirPower zum Greifen nahe?

Share

Nach drei aufregenden Tagen, unzähligen Gerüchten und mehreren Leaks stellt sich nun die Frage – wird AirPower noch in dieser Woche vorgestellt?

Anfang des Jahres kamen Gerüchte auf, wonach die Massenproduktion von AirPower Ende Januar starten würde. Außerdem wurden neben Aussagen von anonymen Quellen mehrfach Spuren in der aktuellen iOS 12.2 Beta gefunden. Viele Fans, Beobachter sowie Analysten glauben mittlerweile tatsächlich, dass Apple noch in dieser Woche die Ladematte vorstellen könnte – da AirPower mindestens iOS 12.2 voraussetzt, würde der Verkauf erst nach Veröffentlichung der finalen Version starten. Neben der Qi-Ladematte wird auch ein iPod touch der siebten Generation erwartet. Ob Apple tatsächlich beide Produkte mittels einer Pressemitteilung vorstellen wird bleibt natürlich offen – mittlerweile wäre es jedoch nicht unrealistisch.

Gründe für die Verspätung von AirPower

AirPower erlaubt das Laden von iPhone, Apple Watch und dem Ladecase der AirPods zur gleichen Zeit. Beim Ladevorgang steht es dem Nutzer frei in welche Position das Gerät gelegt wird – eine bestimmte Zone muss hierbei nicht eingehalten werden. Diese Flexibilität soll durch den Einbau von über 20 Stromspulen ermöglicht werden.

Werbung
 

Im September letzten Jahres verschwand AirPower fast vollständig von Apples Homepage – kommentarlos. Viele Beobachter haben dies als stilles Ende der Ladestation gewertet. Kurz danach tauchte ein Bericht mit Insider-Informationen auf. Diesem zufolge soll Apple zwei Probleme mit der Ladematte gehabt haben. Das Erste große Problem war die Überhitzung der Qi-Matte. Diese soll so stark gewesen sein, dass selbst die Verbindung zwischen Gerät und Ladestation gestört wurde. Ein weiteres Problem lag in der Anordnung, denn hier sollen die verbauten Stromspulen in drei gleiche Gruppen aufgeteilt worden sein. Jede der Spulen ist unterschiedlich groß. Aufgrund von Platzmangel soll dies zu Überdeckungen untereinander geführt haben, wodurch unter Anderem diese starke Überhitzung entstand. Erst Anfang des Jahres tauchte erneut ein Bericht auf, wonach die Probleme gelöst wurden.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: