LOADING

Type to search

Rumors

Apple 2019: Staranalyst gibt Prognose zu neuen Geräten ab – kommt ein 16.5″ MacBook?

Share

Dass neue Apple Produkte im Frühjahr erscheinen sollen betet beinahe jedes Gerücht vor. Nun hat sich der Staranalyst Ming-Chi Kuo zu Apples Plänen geäußert und seine Prognose für das Jahr 2019 abgegeben.

Werbung
 

Der Analyst gilt üblicherweise als bestens informiert und seine Vorhersagen treffen fast immer ein. Seinen Quellen nach wird Apple neue iPad Modelle, AirPods 2 und AirPower noch im ersten Halbjahr veröffentlichen. Aber auch zum Thema iPhone 2019, Apple Watch und MacBooks hat er etwas zu sagen.

AirPods 2 & AirPower & iPod touch

Die AirPods 2 sollen unter Anderem über eine deutlich bessere Bluetooth Verbindung verfügen. Außerdem können sie Dank dem neuen Ladecase kabellos geladen werden. Im selben Zug möchte Apple auch die hauseigene Qi-Ladematte AirPower vorstellen. Diese erlaubt das Laden von bis zu drei Geräten gleichzeitig. Neben dem neuen Zubehör soll Apple auch die Einführung eines neuen iPod touch planen – so Kuo. Erste Hinweise fand man bereits in der iOS 12.2 Beta.

iPad 10″ & iPad mini 5

Auch die beiden iPad Modelle ließ der Analyst nicht aus. Demnach soll der Nachfolger des 9.7″ iPad mit ganzen 10.2″ erscheinen. Die Vergrößerung des Bildschirms wird durch die Verkleinerung des Rahmens ermöglicht. Zusätzlich plant Apple die Vorstellung der fünften Generation des iPad mini. Beide Geräte sollen hauptsächlich über verbesserte Prozessoren verfügen – besondere Neuerungen sollen dabei nicht vorkommen.

Apple Watch Series 5

Auch zum Thema Apple Watch gibt es etwas anzumerken. Kuo zufolge soll die EKG-Funktion in weiteren Ländern freigegeben werden. Ob auch Deutschland dabei sein wird bleibt bislang unbekannt. Ihm zufolge soll in diesem Jahr wieder eine Apple Watch mit Keramik-Gehäuse eingeführt werden. Eine solche Ausführung ist nicht neu – zuletzt bot Apple diese in der dritten Generation der Smartwatch an.

iPhones 2019 mit neuer Ladeoption

Werbung
 

Das Thema iPhones bleibt weiterhin interessant. Kuos Quellen zufolge wird es weder an der Displaytechnik noch an der Größe der Geräte eine Änderung geben, alle drei Modelle bleiben gleich. Selbst die Notch soll ein drittes Mal in Folge unverändert bleiben. Auch der heiß diskutierte Lightning-Anschluss soll ein weiteres Jahr mit von der Partie sein. Neue Funktionen sollen aber trotzdem erscheinen. Eine davon macht das iPhone zur Ladestation für andere Geräte. Demnach soll es möglich sein, beispielsweise die AirPods mit dem iPhone aufzuladen. Außerdem soll es eine Reihe an Verbesserungen im Inneren geben. Die größte Neuerung soll die Triple-Kamera sein. Ob beide Premium-Modelle mit den drei Linsen ausgestattet werden bleibt offen – denkbar wäre, dass nur die Max Version des iPhones die neue Kamera spendiert bekommt.

Neues MacBook Pro mit 16.5″

Auch in diesem Jahr soll es neue MacBooks geben. Kuo nach plant Apple die Einführung eines MacBook Pro Modells mit bis zu 16.5″. Außerdem soll auch das Design komplett neu sein. Neben dem neuen Pro Modell wird auch das 13″ MacBook Pro eine Erweiterung in der Konfiguration erhalten. Dem Bericht nach soll die Option von 32 GB RAM hinzugefügt werden.

6K-Display & Mac Pro

Der Analyst prophezeit dem Konzern ein Comeback auf dem Displaymarkt. Demnach soll Apple die Einführung eines 6K-Bildschirms planen. Dieser soll ca. 31.6 Zoll groß sein und eine 6K-Auflösung bieten. Außerdem deckt sich diese Information mit einer Aussage von Apples Marketing-Chef Phil Schiller aus dem Jahr 2017, wonach Cupertino an einem eigenen Bildschirm arbeitet. Der Mac Pro dagegen soll nur ein kleines Update im Inneren erhalten.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: