LOADING

Type to search

Rumors

AirPods 3 sollen angeblich teurer werden  

Share

Ende April überschlugen sich die Medien, wonach die dritte Generation der AirPods noch diesen Herbst erscheinen soll – diverse Plattformen haben sich dabei auf unterschiedliche Quellen berufen. Nun gibt es neuen Stoff im Bezug auf Preis und Ausstattung der AirPods 3 – sie werden teurer!

Beobachter sowie Analysten gehen weiterhin davon aus, dass Apple noch in diesem Jahr ein weiteres Modell der AirPods vorstellen wird – es soll neben der zweiten Generation der AirPods erhältlich sein. Einem aktuellen Bericht der Digitimes zufolge soll der Preis deutlich über der aktuellen 229 Euro Version liegen. Eine genaue Summe wurde dabei nicht genannt, die Informationen stammen der Plattform nach von Zulieferern.

Werbung
 

Der Unterschied zur aktuellen Generation soll unter Anderem im Formfaktor liegen – die wichtigste Neuerung wird dabei die lang ersehnte Geräuschunterdrückung sein – so Digitimes.

Seit Anfang April im Umlauf

Ob diese Verbesserung einen deutlich höheren Preis rechtfertigt bleibt abzuwarten. Anfang April hat Bloomberg erstmals über die AirPods 3 berichtet. Der Nachrichtensender will damals erfahren haben, dass Apple bereits an der dritten Generation der beliebten Stöpsel arbeitet – der Schwerpunkt soll auf Geräuschunterdrückung und Wasserdichtigkeit liegen. Ähnliche Berichte gab es bereits 2018, wonach die AirPods 2 über solche Verbesserungen hätten verfügen sollen. Das sind die besten AirPods Alternativen für iPhone, iPad, Apple Watch & Co.

Tags: