LOADING

Type to search

News

Übernimmt Apple demnächst Shazam?

Share

Am 11. Dezember 2017 verkündete Apple via Pressemitteilung den Musikerkennungsdienst Shazam übernehmen zu wollen. Daraufhin äußerte die EU Bedenken, Apple könne zu mächtig werden.

Werbung
 

Der Kaufpreis wird auf etwa 400 Millionen Dollar geschätzt – somit wäre das eine der größeren Übernahmen in Apples Geschichte. Der in Großbritannien sitzende Musikerkennungsdienst arbeitete bereits vorher mit Apple sehr eng zusammen. So wurde Siris Musiksuche-Funktion erst durch Shazam möglich. Welche Ziele Apple genau mit Shazam verfolgt bleibt bis dato unbekannt.

Keine Bedenken

Ein Dreivierteljahr hat die EU-Kommission für die Prüfung der Übernahme gebraucht. Nun scheinen die EU-Wettbewerbshüter mit dem Kauf einverstanden zu sein.

Werbung
 

Die Angst das Apple sich unfaire Vorteile auf dem Musikmarkt verschaffen könnte war der eigentliche Grund für die Prüfung.

Eine offizielle Bekanntgabe der Entscheidung wird für Mitte September erwartet. Es soll auch keine Auflagen für Apple geben, die eine Verfahrensrichtung mit der Musikerkennungstechnologie vorgeben.

Apple könnte durch eine direkte Implementierung des Dienstes in das eigene System bessere Vorteile bei der Musikerkennung erzielen. Ob die Shazam App weiterhin existent sein wird bleibt abzuwarten.

Werbung
 
Tags: