LOADING

Type to search

News

Samsung Galaxy Fold: Das wars – Bestellungen werden storniert

Share

Mitte April hat Samsung einige der Galaxy Fold Geräte an Journalisten, Influencer, Technik Blogger und Co. verschickt – sie alle sind auf unterschiedlichste Weise durchgefallen.

Im Februar hat Samsung sein Klapp-Smartphone Samsung Galaxy Fold vorgestellt – satte 2.000 US-Dollar soll die Weltneuheit kosten. Das Gerät verfügt über ein 4.6″ Außendisplay – wird das Smartphone aufgeklappt, so kann sich der Nutzer über einen insgesamt 7.3″ großen OLED-Bildschirm freuen. Im Inneren verbirgt sich ein Prozessor mit acht Kernen – satten 12 GB Arbeitsspeicher und 512 GB Speicherkapazität – eigentlich ein High End Smartphone, wenn da nicht das Problem mit dem Display wäre. Noch vor Markteinführung wurden einige Testgeräte verschickt – sie alle konnten nicht überzeugen. Die Falt-Smartphones aus dem Hause Samsung fielen reihenweise wegen Display Problemen aus – das Resultat war negative Presse. Samsung hat nur Tage danach die Markteinführung des Samsung Galaxy Fold um einige Wochen verschoben – nun scheint der Konzern jedoch das Projekt “Fold” ganz aufgeben zu wollen.

Samsung storniert Bestellungen

Werbung
 

Das Unternehmen hat zu allen Vorbestellern mittels einer E-Mail Kontakt aufgenommen und die Probleme nochmals bestätigt sowie genauer erklärt – außerdem sollen demnach alle Bestellungen automatisch storniert werden. Wer an dem Produkt weiterhin interessiert sei müsse dies explizit bestätigen. So heißt es: “Wir machen Fortschritte bei der Verbesserung des Galaxy Fold um sicherzustellen, dass es den hohen Standards entspricht, die Sie von uns erwarten. Das bedeutet, dass wir den voraussichtlichen Liefertermin noch nicht bestätigen können. Wenn wir nichts von Ihnen hören und das Gerät nicht bis zum 31. Mai versandt wurde, wird Ihre Bestellung automatisch storniert. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Bestellung am 31. Mai automatisch storniert wird, können Sie mit einer Bestätigung Ihre Bestellung behalten” – so Samsung. Hierfür wurde in der E-Mail ein Link bereitgestellt: “Ja, ich möchte meine Bestellung behalten”.

Nachdem das Samsung Galaxy Fold über einen fatalen Konstruktionsfehler verfügt und das Unternehmen mittlerweile automatisch Bestellungen stornieren möchte, bleibt natürlich die Frage offen, ob das Klapp-Smartphone in dieser Form jemals Marktreife erreichen wird.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: