LOADING

Type to search

News

Nun ist es offiziell: Apple darf Shazam übernehmen

Share

Am 11. Dezember 2017 verkündete Apple via Pressemitteilung den Musikerkennungsdienst Shazam übernehmen zu wollen. Daraufhin äußerte die EU Bedenken, Apple könne zu mächtig werden.

Ein Dreivierteljahr hat die EU-Kommission für die Prüfung der Übernahme gebraucht. Nun scheinen die EU-Wettbewerbshüter mit dem Kauf einverstanden zu sein.

Werbung
 

Am Donnerstag Nachmittag wurde aus Brüssel die Entscheidung dazu bekanntgegeben. Da keine negativen Folgen für den Musik-Streaming Markt entstehen würden, darf der iKonzern Shazam aufkaufen.

Der Kaufpreis wird auf etwa 400 Millionen Dollar geschätzt – somit wäre das eine der größeren Übernahmen in Apples Geschichte. Der in Großbritannien sitzende Musikerkennungsdienst arbeitete bereits vorher mit Apple sehr eng zusammen. So wurde Siris Musiksuche-Funktion erst durch Shazam möglich. Welche Ziele Apple genau mit Shazam verfolgt bleibt bis auf weiteres unbekannt.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Werbung
 
Tags: