LOADING

Type to search

iPad iPhone News

Neue Geräte in der EEC Datenbank aufgetaucht

Share

Wenn Hersteller neue Geräte auf den Markt bringen möchten, dann müssen diese vorher bei der Eurasian Economic Commission (EEC) angemeldet werden.

Die Gerüchte haben es bereits im Vorfeld angekündigt. Apple wird womöglich drei neue iPhones und zwei iPad Modelle, vermutlich mit Face ID, im Herbst vorstellen.
Wieder ist es der französische Blog Consomac, der Apples Machenschaften aufgedeckt hat. Waren es vorher Gerüchte, so ist es spätestens jetzt eine indirekte Bestätigung.

Gefunden wurden folgende iPhone-Modelle: A1920, A1921, A1984, A2097, A2098, A2099, A2101, A2103, A2104, A2105, und A2106. Hierbei handelt es sich um drei verschiedene iPhones – in je drei Versionen, vermutet werden hier die Speichervarianten. Ersichtlich am Beginn der Typbezeichnung, A19, A20 und A21. Diese Einträge wurden im April gefunden – ihnen war iOS 11 zugewiesen. Vor Kurzem wurden diese nun auf iOS 12 aktualisiert.

Erwartet werden ein iPhone X2, ein iPhone X2 Plus mit 6.5” und ein LCD Modell mit 6.1”.

Das gefundene iPad hat zwei neue Modellnummern bekommen, A1895 und A1980. Der Eintrag läuft unter iOS 11 – ein früherer Marktstart wäre somit denkbar oder die Aktualisierung der Einträge auf iOS 12 erfolgt noch.

 

Weitere Artikel

Das sind die Top-Apps der Woche für iOS & macOS – aktuell rabattiert

Alle aktuellen Gerüchte auf einen Blick

Tags: