LOADING

Type to search

News

iPhone 8: Apple startet Reparaturprogramm

Share

Apple hat nun ein Problem bei dem iPhone 8 anerkannt und verspricht eine kostenlose Reparatur. Das heißt, betroffene Nutzer bekommen die Reparatur bzw. den Austausch von Apple oder einem autorisierten Apple-Händler kostenlos durchgeführt.

Eine geringe Anzahl von iPhone 8 Modellen scheint ein Problem an der Hauptplatine zu haben. Betroffene Geräte leiden unter unerwarteten Neustarts oder das Display friert plötzlich ein.

Werbung
 

Kommt zweiteres vor, haben Anwender Schwierigkeiten das iPhone neu zu starten. Über eine Supportseite von Apple lässt sich mit Hilfe der Seriennummer ermitteln, welche iPhone 8 Modelle unter diesem Defekt leiden. Laut Apple sollen diese Geräte zwischen September 2017 und März 2018 in folgenden Ländern verkauft worden sein: Australien, China, Hong Kong, Indien, Japan, Macau, Neuseeland sowie in den USA. 

In Europa verkaufte Geräte seien somit nicht von diesem Defekt betroffen – so zumindest der aktuelle Wissensstand. Außerdem ist zu betonen, dass das iPhone 8 Plus nicht unter dem Problem mit der Hauptplatine leidet. 

Wer sein Gerät dennoch überprüfen möchte, kann dies hier tun: iPhone 8 Logic Board Replacement Program

Auch interessant:

Werbung
 
Apple Keynote: Nun ist es offiziell
Apple Watch Series 4 Leak: So sieht die 4. Generation aus
2018 iPhone Xs Leak: Das sind die neuen Premium-Modelle
Tags: