LOADING

Type to search

News

iPhone 2019: Neue iPhones in der EEC Datenbank aufgetaucht

Share

Wenn Hersteller neue Geräte auf den Markt bringen möchten, müssen diese vorher bei der Eurasian Economic Commission (EEC) angemeldet werden.

Seit Anfang des Jahres mehrten sich Gerüchte rund um die kommende iPhone Generation. In den letzten Wochen erreichten diese ein neues Hoch. Nun wurde die Existenz der iPhone 2019 Reihe indirekt bestätigt. Apple hat kürzlich elf verschiedene iPhone Modelle in die Datenbank der eurasischen Wirtschaftskommission unter dem Namen “Apple Smartphones” eintragen lassen. Die dazugehörigen Modellnummern lauten: A2111, A2160, A2161, A2215, A2216, A2217, A2218, A2219, A2220, A2221 und A2223. Die EEC Datenbank protokolliert alle Geräte, die auf Verschlüsselungstechnologien basieren – was bedeutet, dass fast alle Hardwareprodukte von Apple irgendwann darin erscheinen.  Im Januar wurden beispielsweise das iPad Air und das iPad mini 5 vor der offiziellen Markteinführung registriert. Manchmal können dabei auch völlig unerwartete Produkte entdeckt werden – aber nicht in diesem Fall.

Modellbezeichnungen verstehen

Die Kennungen A2111, A2161 und A2215 sollen Spekulationen zufolge für den iPhone XR Nachfolger stehen. Die anderen repräsentieren dabei das iPhone 11 und iPhone 11 Max. Da sich in manchen Ländern die Funkstandards unterscheiden, ist dabei eine gesonderte Zulassung notwendig. Dies könnte die hohe Anzahl der registrierten Modellnummern erklären. Eine andere Erklärung dazu wäre eine breitere Auswahl an Gerätevarianten in diesem Jahr.

Werbung
 

Bei der Eintragung solcher Geräte muss natürlich auch eine Software Version hinterlegt werden, hierbei hat sich Apple für iOS 12 entschieden. Weitere technische Spezifikationen sind der Datenbank wie immer nicht zu entnehmen. Übrigens: Eine derartige Eintragung darf nicht als Bestätigung für eine zeitnahe Markteinführung gewertet werden. Solche Vorgänge sind völlig normal und werden bereits mehrere Monate im voraus durchgeführt.

Die iPhone 2019 Gerüchte im Überblick

Die größte Neuerung im iPhone XR 2 soll die vom iPhone XS bekannte Dual-Kamera sein. Die kommenden iPhone 11 Modelle werden dagegen erstmals mit einer Dreifach-Kamera im quadratischen Design ausgeliefert. Außerdem plant Apple den Einsatz von bilateralem drahtlos Laden in allen drei Modellen. Nutzer können somit Zubehör wie die AirPods, die Apple Watch oder Sonstiges auf der Rückseite ihres iPhones aufladen. Durch den Einsatz der neuen Funktion werden alle drei iPhone 2019 Modelle mit mehr Akkukapazität ausgeliefert. Der A13-Chip wird dabei das Herzstück der neuen iPhone Generation sein. Die neuen iPhone Modelle werden voraussichtlich Anfang September vorgestellt.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: