LOADING

Type to search

News

iPadOS: Das iPad geht seinen eigenen Weg

Share

Nur wenige Minuten vor dem offiziellen WWDC 2019 Event wurde ein Hinweis gefunden, der für alle sehr überraschend kam. Mit iPadOS soll das Apple Tablet seinen eigenen Weg gehen.

Das Jahr 2019 soll ein ganz besonderes für Apple werden – zum Auftakt der diesjährigen Entwicklerkonferenz wurde ein völlig neues Betriebssystem vorgestellt. In Zukunft soll das iPad eine eigene Software basierend auf iOS bekommen – iPadOS. Apple möchte mit iPadOS noch mehr aus dem Profi-Tablet holen und bietet beispielsweise speziell auf das Tablet zugeschnittene Anwendungen sowie Funktionen an. Das Ziel ist es, dass das iPad eines Tages herkömmliche Laptops ablöst – mit iPadOS könnte nun der erste Schritt getan sein. Zukünftig können beispielsweise nützliche Widgets am Rand des Display positioniert werden. Außerdem wird die beliebte Funktion Split View ausgebaut – sie erlaubt es zukünftig eine Anwendung in zwei Instanzen zu nutzen. Des Weiteren wurde die App “Dateien” deutlich optimiert.

Safari

So erscheint die Anwendung mit einer eigenen Info-Box und kann unter iPadOS auf USB-Speichergeräte zugreifen. Außerdem können zukünftig Ordner in iCloud mit anderen Nutzern geteilt werden. Die verbesserte iOS 13 Version bringt natürlich auch den Dark Mode auf dem iPad ins Spiel. Natürlich genießt Safari unter iPadOS deutliche Verbesserungen.

Werbung
 

So soll der Browser in Zukunft mit der macOS Version gleichziehen. Sämtliche Webseiten sollen demnach auf dem iPad in Desktop-Ansicht erscheinen. Auch können Nutzer in Zukunft ganz bequem über das iPad in Safari Downloads vornehmen – hierfür wird es einen passenden Manager geben.

Apple Pencil

Anwendern wird das Ändern und Hinzufügen zusätzlicher Schriftarten möglich sein. Mittels neuer Funktionen zur Textbearbeitung wird der Arbeitsprozess deutlich vereinfacht. Wird ein Fehler gemacht, so muss das iPad nicht mehr geschüttelt werden – eine Wischgeste macht die ungewollte Aktion direkt rückgängig. Natürlich darf Apples hauseigener Stylus nicht fehlen. Die Apple Pencil Unterstützung wird durch neue Einsatzmöglichkeiten verbessert – auch die Reaktionszeit wurde deutlich optimiert. (Bild: Apple)

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: