LOADING

Type to search

News

iOS 12.4 Batterieaustausch – Apple überarbeitet Anzeige für Batteriezustand

Share

Apple hat am 22. Juli iOS 12.4 für alle iPhone-Nutzer weltweit veröffentlicht. Die Neuerungen blieben dabei sehr übersichtlich – wie unsere Zusammenfassung zeigt. Doch nun ist eine neue Funktion entdeckt worden, die Apple in den Versionshinweisen nicht erwähnt hat.

Die Reparaturspezialisten von iFixit haben einen neuen Bericht rund um das Thema iPhone-Batteriezustand unter iOS 12.4 veröffentlicht und dabei ihre Entdeckung erklärt. Öffnet der Nutzer die iOS-Einstellungen und navigiert den Menüpunkt Batterie an, so kann dieser anschließend den Unterpunkt Batteriezustand auswählen. Nun werden zwei relevante Indikatoren für den tatsächlichen Batteriezustand angezeigt – maximale Kapazität und Höchstleistungsfähigkeit. (Alles rund um den Batteriezustand deines iPhones findest du hier) Der Nutzer kann somit den Zustand seiner iPhone-Batterie verfolgen und im Ernstfall rechtzeitig handeln – wobei iOS natürlich eine Meldung abgeben würde wenn ein Austausch notwendig ist.

Werbung
 

Das Feature wurde bereits unter iOS 11.3 eingeführt und steht somit jedem iPhone-Nutzer zur Verfügung. Oder doch nicht? Unter iOS 12.4 ändert sich das nun offensichtlich. iFixit hat festgestellt, dass, wenn ein iPhone-Akku von einer nicht autorisierten Servicewerkstatt ausgetauscht wird, die Anzeige des Batteriezustands nicht mehr zugänglich ist – auch wenn diese einen originalen Apple-Akku einsetzt. Anstelle der üblichen Grafik ist lediglich der Text “Service” und eine Erklärung zu sehen. Diese lässt den Nutzer wissen, dass das iPhone die eingebaute Batterie nicht erkennen kann weshalb die Anzeige deaktiviert wurde. Aber warum? Betroffen scheint nur die aktuelle Generation der iPhones zu sein – also das iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR.

Schritt sorgt für viel Irritation

Doch wie kann das sein? Die iPhone 2018 Reihe verfügt über einen kleinen Chip zur Authentifizierung der Batterie. Dieser ermöglicht die Kommunikation zwischen dem iPhone und der Batterie – das Resultat wird im Anschluss dem Nutzer im Bereich Batteriezustand anzeigt. Wird der Akku ausgetauscht, muss der Chip zurückgesetzt werden. Diesen Schritt scheinen zukünftig nur Apple Mitarbeiter bzw. autorisierte Servicepartner vornehmen zu können. Dass freie Werkstätten somit weiter in ihrer Arbeit eingeschränkt werden ist ein Thema. Die Tatsache, dass die Meldung “Service” erscheint ist für Nutzer ein großes Ärgernis, da diese natürlich zu Irritationen führen kann und als lästig angesehen wird.

Werbung
 

Die Leistung des Austausch-Akkus wird dadurch nicht beeinträchtigt – eine direkte Abfrage des Batteriezustands ist jedoch nicht mehr möglich – dafür sind fortan Drittanbieter-Lösungen notwendig. (So kannst du Probleme mit der iPhone Akkulaufzeit beheben) Die größte Irritation an der Änderung stellt Apples Schweigen dar. Bislang wurde diese weder in den Versionshinweisen noch in Apples Richtlinien für Batteriewechsel erwähnt. Apple AirPods mit kabellosem Ladecase im Sonderangebot auf Amazon – nur für kurze Zeit (Bild: iStock by Getty Images)

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal