LOADING

Type to search

News

iOS 12.1.3: Noch mehr Ärger für Nutzer

Share

Bereits iOS 12.1.2 war mit einem Mobilfunk-Problem vorbelastet. Nun scheint das jüngste Update ebenfalls daran anzuknüpfen – noch schlimmer.

Werbung
 

Es gab schon in iOS 12.1.2 Probleme mit dem Mobilfunk bzw. der Datenverbindung. Betroffene konnten in manchen Fällen keine Verbindung zum Internet aufbauen. Der Fehler wurde jedoch nicht bei allen Nutzern festgestellt. Kurz nach Veröffentlichung von iOS 12.1.3 sind Berichte aus Kanada und den USA über eine eingeschränkte Mobilfunkverbindung aufgetaucht. Nun nehmen Meldungen über allgemeine Verbindungsprobleme unter iOS 12.1.3 weltweit zu. Neben eingeschränkten Mobilfunkverbindungen soll auch die Wlan -Konnektivität darunter leiden. Manche Nutzer surfen mit verlangsamtem Internet, während andere mit häufigen kompletten Aussetzern leben müssen. Oftmals werden auch eingehende Anrufe nicht durchgelassen sondern direkt zur Mailbox umgeleitet – auch die Qualität bei Gesprächen soll schlechter ausfallen. Es gibt jedoch Anwender die bisher keinen dieser Bugs feststellen konnten.

Fehlerursache und Behebung

Die Fehlerursache ist bisher noch völlig unklar. Um das Problem zu lösen wird ein Neustart des Gerätes empfohlen. In manchen Fällen müssen sogar die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt werden. Beide Lösungsmethoden schaffen nur temporär Abhilfe. Das Problem kann erneut auftreten. Ein Statement seitens Apple wurde bisher nicht veröffentlicht.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: