LOADING

Type to search

News

Instagram steht eine große Veränderung bevor

Share

Am 30. April hielt Facebook seine jährliche Entwicklerkonferenz F8 ab. Im Zuge dessen kündigten Marc Zuckerberg und ranghohe Mitarbeiter des Unternehmens einige Änderungen bei Facebook, WhatsApp und Instagram an. Doch eine Neuerung in Bezug auf Instagram ging unter – ein Schock für manch einen aktiven Instagram Nutzer.

Anfang der Woche wurde Facebook für iOS einem umfangreichen Facelift unterzogen. Viele Neuerungen sowie Verbesserungen kamen hinzu. Doch auch Instagram gewinnt wichtige Funktionen dazu -aber ein wesentliches Feature soll bald Geschichte sein. Instagram Chef Adam Mosseri kündigte an, zukünftig Likes unter Fotos bzw. Videos verbergen zu wollen. Das heißt, Nutzer werden nicht mehr sehen können, wieviele Likes ein Foto oder Video hat. Demnach sollen die Like-Zahlen bloß noch für den eigentlichen Creator sichtbar sein. Besonders Influencer sind über die Nachricht des Foto-Dienstes schockiert. Aber warum möchte Instagram die Likes verbergen? Auch darauf gibt es eine Antwort.

Testlauf startet in Kürze

Werbung
 

Mosseri zufolge sollen sich Nutzer nicht mehr von Like-Zahlen beeinflussen lassen, sondern den eigentlichen Content intensiver auf sich wirken lassen – durch diesen Schritt würden die unterschiedlichen Inhalte deutlich stärker in den Fokus geraten. Ob diese Neuerung dauerhaft in Kraft treten wird steht noch nicht zu 100 Prozent fest. Instagram möchte diese Änderung im ersten Schritt umfangreich erproben und am Ende der Testphase eine finale Entscheidung treffen. “Wir möchten, dass sich die Leute weniger Sorgen darüber machen, wie viele Likes sie auf Instagram bekommen, und dass sie dafür etwas mehr Zeit mit den Menschen verbringen, die ihnen wichtig sind.”, so Mosseri. Der Testlauf soll in Kürze in Kanada gestartet werden. Ob und wann deutsche Nutzer in den Genuss dieser Probe kommen werden bleibt vorerst unbekannt.

Instagram wurde 2010 gegründet und im Jahre 2012 von Facebook übernommen. Der Foto-Dienst konnte seit der Übernahme mit vielen neuen Funktionen und einer überarbeiteten Benutzeroberfläche deutlich an Beliebtheit zunehmen. Die App wird bis heute durch Werbung finanziert. Habt ihr einen Instagram Account? Dann abonniert uns – wir freuen uns auf euch.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: