LOADING

Type to search

News

Instagram schafft “Stalking”-Funktion ab

Share

Die meisten werden sich jetzt fragen – was um Gottes Willen meint er damit? Nun ja, die Wahrheit ist, eine bessere Bezeichnung fiel mir nicht ein. Wie auch immer – Instagram trennt sich von dem Bereich “Aktivitäten von Personen, denen du folgst”.

Das Feature “Aktivitäten von Personen, denen du folgst” gibt es seit 2011 und nun ist Schluss mit der umstrittenen Funktion. Dieser Bereich hat oft für Ärger gesorgt – Freundschaften oder ganze Beziehungen zerstört, Stalking zugelassen und mehr. Zugegeben – manche sind selber Schuld. Trotzdem, möchtest du das jeder sieht was du likest? Unter welchem Bild du einen Kommentar hinterlässt? Was deine Vorlieben sind? Die meisten möchten das nicht – mir persönlich ist es eigentlich egal. Doch Instagram hat nun den Wunsch der meisten Nutzer erhört und “Aktivitäten von Personen, denen du folgst” abgeschafft – das meldet BuzzFeed. Instagram Produktchef Vishal Shah hat gegenüber US-Medien den Schritt bereits begründet.

Bis Ende der Woche vollständig weg

Demnach wüssten viele Nutzer gar nicht, dass andere ihre Aktivitäten sehen können, was oftmals zu bösen Überraschungen führte. Deshalb sei die Abschaffung der Funktion der einzig logische Schritt. Übrigens, der Bereich “Aktivitäten von Personen, denen du folgst” ist noch nicht bei jedem Nutzer verschwunden.

Werbung
 

Manche können weiterhin darauf zugreifen. Instagram zufolge wird das Feature bis Ende der Woche vollständig von der Plattform verschwunden sein. “Threads” – die neue App von Instagram. (Photo by bigtunaonline / Bigstockphoto)

Tags: