LOADING

Type to search

News

Der HomePod wird günstiger

Share

Ursprünglich stellte Apple den HomePod bereits an der WWDC 2017 vor. Die Markteinführung war für Dezember 2017 geplant. In den Verkauf ging er hierzulande erst am 18. Juni 2018.

Nun hat Cupertino an der Preisschraube gedreht – ein etwas ungewöhnlicher Schritt. Apple hat demnach offiziell den Preis des HomePods weltweit gesenkt. Apples Lautsprecher ist ab sofort in den USA für 299 statt 349 US-Dollar zu haben. Somit fällt der Siri-Speaker erstmals unter die 300 US-Dollar Marke. Hierzulande kann der HomePod nun für 329 statt 349 Euro erworben werden. Ob die Preissenkung den Absatz des Siri-Lautsprechers anheben wird bleibt natürlich offen.

Werbung
 

Der HomePod musste viel Kritik ertragen, aber Apple hat viele der damaligen Probleme bei diversen Software-Updates behoben und Verbesserungen vorgenommen, darunter die Integration von AirPlay 2 für Multiroom- und Stereo-Paare, die Unterstützung für die Einstellung mehrerer Timer gleichzeitig mit Siri, die Möglichkeit Anrufe zu beantworten und zu tätigen, Kalenderintegration und vieles mehr. Das größte Lob bekam der HomePod für seine Klangqualität.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: