LOADING

Type to search

News

Apple Watch: Wenn das Display verloren geht

Share

Die Apple Watch wurde am 9. September 2014 erstmal vorgestellt und erhielt am 24. April 2015 Markteinzug. Die 4. Generation wird im September erwartet.

Werbung
 

Die Apple Watch erfreut sich einer hohen Popularität. Diese wird jedoch momentan durch ein etwas seltsames Problem überschattet. Apples Computeruhr neigt dazu ihr Display zu verlieren. Mittlerweile wird ein größeres Problem vermutet, dass weiter verbreitet sein dürfte als anfangs gedacht. Tatsächlich kann es vorkommen, dass das Display der Uhr aus dem Gehäuse fällt – betroffen kann jede Generation der Apple Watch sein.

Im Juni diesen Jahres wurde bereits eine Sammelklage gegen den iKonzern eingereicht. Der Vorwurf lautet, Apple hätte dieses „besondere“ Feature in jeder bisherigen Generation der Computeruhr verbaut. Zu damaligem Zeitpunkt war das Ausmaß schwer einzuschätzen. Nun häufen sich jedoch Meldung über herausfallende Displays.

Spannungen im Gehäuse

Werbung
 

Grund für diesen Defekt könnte eine zu hohe Spannung im Gehäuse sein. Apple gab bisher kein Statement zu dem Problem ab. Betroffene Kunden erfahren hierbei jedoch eine hohe Kulanzbereitschaft seitens dem iKonzern, insofern das Display keine größeren Schäden aufweist. Ob sich Apple in dieser Sache noch äußern wird bleibt abzuwarten.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal

Tags: