LOADING

Type to search

News

Apple Watch 4: Ein neues Patent könnte bereits im Einsatz sein

Share

Zwei vom US-Patent- und Markenamt veröffentlichte Patentanmeldungen von Apple zeigen wie der iKonzern das Display der Apple Watch optimieren möchte. Eines dieser Patente könnte möglicherweise bereits in der kommenden Generation verbaut worden sein.

Werbung
 

Den Anträgen nach soll zum Einen die Bildqualität und der Schutz vor dem Einbrennen in OLED-Displays weiter verbessert werden. Wenn Apple das Display vergrößert, die Gehäusemaße jedoch gleich bleiben, würde dies zu einem Bildqualitätsverlust führen. Eines der beiden Patente beschäftigt sich genau mit diesem Problem. Gerüchten und jüngsten Leaks zufolge wird die 4. Generation der Apple Watch ein größeres Display bekommen – somit wäre es denkbar, dass eines dieser beiden Patente bereits umgesetzt wurde.

„Pixel Array Antialiasing to Accommodate Curved Display Edges“

Das Patent 20180246363 soll einen negativen Effekt bei abgerundeten Displays beheben. Was nicht jeder weiß, die Display-Ecken der Apple Watch sind abgerundet. Werden an diesen Kanten Inhalte wiedergegeben, sind sie für den Anwender jedoch verpixelt. Wenn das Display also bei einer Vergrößerung näher an den Rand rückt, muss das Problem umgangen werden. Dem Patent nach möchte der iKonzern mittels “Pixel Array Antialiasing” die Darstellung somit verbessern. Das Resultat wäre eine optische Glättung des Bildschirms.

„Compression Techniques for Burn-In on OLED Displays“

Werbung
 

Das zweite Patent mit der Nummer 20180247589 soll den Schutz vor dem Burn-In-Effekt bei OLED-Displays verbessern. Das iPhone X verfügt bereits über eine solche Technologie die den Bildschirm vor diesem unangenehmen Nebeneffekt schützt – jedoch möchte Apple diese Technik weiter verbessern. Das allgemeine Problem bei OLED ist das Pixel ungleichmäßig an Leuchtkraft abnehmen können. Das Resultat sind Farb- sowie Helligkeitsfehler. Um dies zu verhindern, soll mittels Software eine Statistik geführt werden. Das System soll letztlich die Abnutzung der einzelnen Leuchtdioden errechnen und entsprechend der Zahlen die Darstellung trotz Einbrenn-Effekt optimieren.

Keynote, iPhone XS & Apple Watch 4

Die 4. Generation der Apple Watch soll im Herbst mit größeren Displays erscheinen. Ein Thema das bereits viele Spekulationen erfahren durfte. Die Modelle sollen mit 1.57″ und 1.78″ Markteinzug erhalten. Diese kleine Vergrößerung soll vermutlich durch einen schmaleren Displayrand ermöglicht werden. Außerdem wird der Pulsmesser verbessert. Ein vor Kurzem geleaktes Foto zeigt die kommende Apple Watch – tatsächlich mit größerem Display.

Werbung
 

Apples Keynote findet am 12. September im Steve Jobs Theatre statt. Neben neuen Apple Watch Modellen werden auch drei neue iPhones erwartet. Es sollen zwei OLED Modelle namens iPhone XS und iPhone XS Plus kommen. Die Display-Diagonalen sollen bei 5.8“ und 6.5“ liegen. Außerdem soll ein nahezu randloses LCD-iPhone mit 6.1“ das Licht der Welt erblicken. Im Vergleich zu den XS Modellen wird das LCD-iPhone vermutlich das Produkt für den Massenmarkt, da es preislich deutlich günstiger sein wird. Ein vor Kurzem geleaktes Foto zeigt die beiden iPhone XS Modelle. Vermutlich handelt es sich hierbei ebenfalls um eine Grafik für den Apple Online Store.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal

Werbung
 

 

Tags: