LOADING

Type to search

News

Apple Store Renovierung / Neues MacBook kühlt nicht zuverlässig

Share

Eine kleine Zusammenfassung der News aus den letzten 48 Stunden. #UrlaubsModus 

Apple Store – Der Erste seiner Art

Steve Jobs eröffnete den allerersten Apple Store am 19. Mai 2001 im Tysons Corner Center in McLean, Virginia. Nun wird der Laden nach über 17 Jahren erstmals renoviert. MacRumors konnte die von Apple eingereichten Bauunterlagen einsehen. Der Konzern beabsichtigt größere Änderungen vorzunehmen. Ein genaues Renovierungsdatum ist bisher nicht bekannt.

MacBook Pro 15” – Kühlung zu schwach

Seit Kurzem mehren sich Berichte, wonach das neue MacBook Pro ein Kühlungsproblem hat. Will man ein größeres Videoprojekt auf dem Gerät mit Core i9 exportieren, dauert es länger als mit seinem Vorgänger. Aufgrund von zu hoher Temperaturen beim Hexacore drosselt die CPU stark unter den Basistakt. Eigentlich sollte der Chip mit 2,9 GHz bis 4,8 GHz takten, stattdessen heizt er auf 100 Grad auf und drosselt anschließend bis auf 2,2 GHz. Das hat der australische Youtuber Dave Lee herausgefunden. AppleInsider vermutet, dass das Problem durch ein Versprechen von Intel ausgelöst wurde. Diese sagten Apple bereits 2016 zu, dass künftige Prozessoren deutlich weniger Wärme produzieren werden. Da der Core i9 die selben 45 Watt TDP wie das 2017 Modell aufweißt und Apple Intel Glauben geschenkt hat, wurde das Gehäuse nicht verändert. Das Resultat ist nun, dass eine angemessene Wärmeabführung nicht möglich ist. Apple könnte mit einem Firmware-Update die Drehzahl des Lüfters erhöhen oder den Basistakt des Prozessors dämpfen, dadurch würde die Drossel seltener aktiv werden und der Takt im Schnitt höher liegen.

Tags: