LOADING

Type to search

News

Apple Quartalszahlen: Erwartungen übertroffen – Aktie legt zu

Share

Apple hat heute Abend die Bücher offengelegt und konnte einmal mehr die Umsatzerwartungen übersteigen. Der iKonzern übertraf mit einem Gewinn von je 2,46 US-Dollar je Aktie die Erwartungen. Analysten stellten im Durchschnitt 2,36 US-Dollar in Aussicht.

Apple hat 58,02 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und einen Gewinn von 11 Milliarden US-Dollar verbucht. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2018 waren es noch 61,1 Milliarden US-Dollar Umsatz und 13,8 Milliarden US-Dollar Gewinn. Das iPhone Geschäft soll im abgelaufenen Quartal rund 31,05 Milliarden US-Dollar eingebracht haben – der Umsatz durch Services liegt bei 11,45 Milliarden US-Dollar. Genaue Absatzzahlen nannte Apple, wie Ende des Jahres 2018 angekündigt, nicht. Apple hat für das laufende Quartal einen Umsatz von etwa 52,5 – 54,5 Milliarden US-Dollar in Aussicht gestellt.

Aktienrückkauf-Programm geht weiter – Dividende steigt an

Werbung
 

Der iPhone-Markt gilt unter Analysten weiterhin als gesättigt – Kunden würden demnach ihr iPhone länger nutzen als in den Jahren zuvor. Außerdem kündigte Cupertino einen weiteren Aktienrückkauf an – das Unternehmen plant demnach Aktien im Wert von 75 Milliarden US-Dollar zurückzukaufen. Im selben Zug wurde die Dividende um 5 Prozent auf 0,77 US-Dollar je Aktie erhöht. Nachbörslich stieg die Aktie im US-Handel um 4,2 Prozent an.

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: