LOADING

Type to search

News

Apple Pay startet in den Niederlanden

Share

Apples Bezahldienst wurde im Oktober 2014 in den USA eingeführt. Nun ist Apple Pay nach langer Wartezeit auch in den Niederlanden angekommen.

Nach dem Start in Ungarn und Luxemburg im vergangenen Monat ist Apple Pay heute in den Niederlanden live gegangen. Das bedeutet, dass Nutzer von iPhone, iPad, Apple Watch und Mac ab sofort in den Niederlanden Apples mobilen Bezahldienst nutzen können. In den Niederlanden wird Apple Pay derzeit nur von ING unterstützt. Es wird jedoch erwartet, dass in den nächsten Monaten weitere Banken hinzukommen werden – doch vorerst bleibt ING die einzige Option für unsere niederländischen Nachbarn.

Welche Geräte unterstützen Apple Pay?

Werbung
 

Zu den Apple Pay kompatiblen iPhone Modellen gehören das iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE oder neuer. Mit Apple Pay kompatible Apple Watch Modelle sind die Apple Watch (1. Generation), Apple Watch Series 1, Apple Watch Series 2, Apple Watch Series 3, Apple Watch Series 4 oder neuer. Die folgenden iPad Modelle unterstützen Apple Pay in Apps und in Safari: iPad Pro, iPad (5. Generation), iPad (6. Generation), iPad Air 2, iPad mini 3, iPad mini 4 oder neuer. Apple Pay wird auch von manchen Mac Modellen für Käufe in Safari unterstützt. Zu den kompatiblen Geräten gehören alle MacBooks mit Touch ID und Mac Modelle die 2012 bzw. später eingeführt wurden. Alles Wissenswerte rund um Apples Bezahldienst erfährst du hier. (Bild: ing.nl)

Tags: