LOADING

Type to search

News

Apple Patent: So könnte das faltbare iPhone aussehen

Share

Was kommt nach dem Smartphone? Was wird das nächste große Ding? Diese Frage stellen sich viele. Der Smartphone-Boom scheint allmählich abzukühlen. Viele Anwender nutzen ihre Geräte mittlerweile mehrere Jahre – ein Problem mit dem nicht nur Apple zu kämpfen hat.

Werbung
 

Vor ein paar Monaten fingen die Gespräche über faltbare Smartphones an. Welche Vorteile könnte ein solches Device haben? Für wen würde so etwas in Frage kommen? Nun hat das Portal patentlyapple.com ein Apple Patent gefunden, das Apples Interesse an der Thematik zeigt. Demnach hat das US-Patent- und Markenamt Apple eine Patentanmeldung gewährt, wonach eine Technologie das Falten eines iPhones ermöglicht.

Kommt das iPhone Pro?

Dass Apple stets fleißig an neuen Technologien forscht ist ein offenes Geheimnis. Dieses Mal ist ein Gerät im Gespräch, das ein iPhone zum iPad werden lässt. Der Beschreibung nach sollen wichtige Komponenten wie Mikrofon und Lautsprecher im Display verbaut werden. Dabei soll die Lautsprecher-Membran das Display selbst sein. Den Bildern ist zu entnehmen, dass Apple über mehr als einen Faltmechanismus nachdenkt. Das Gerät lässt sich einmal nach außen sowie nach innen falten, außerdem ist es möglich eine Dreifachfaltung vorzunehmen. Demnach kann man davon ausgehen, dass Apple mit dieser Technologie eine Art iPhone Pro plant – das Gerät könnte also nicht nur als iPhone fungieren, sondern nach Belieben zum iPad umfunktioniert werden.

Die Idee dahinter klingt spannend, ob Apple jedoch ein faltbares iPhone tatsächlich auf den Markt bringt bleibt abzuwarten. Nicht selten kommt es vor, dass viele solcher Ideen es nie in fertige Produkte schaffen.

Bilder: US-Patent- und Markenamt / patentlyapple.com

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: