LOADING

Type to search

News

Apple-ID Problem: Viele Accounts grundlos gesperrt

Share

Aktuell geht eine merkwürdige Fehlermeldung um den Globus rum. Viele Nutzer melden eine plötzlich gesperrte Apple-ID.

Werbung
 

Das Phänomen geht seit etwa 0 Uhr (EST) umher. Immer mehr Nutzer berichten über eine Fehlermeldung, wonach ihr Apple-Account gesperrt wurde. Betroffene Anwender bekommen auf ihren iPhone, iPad oder Mac Geräten plötzlich die Meldung: “Diese Apple-ID wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt”. Die Folge ist eine Nichtverfügbarkeit von iCloud und allen anderen Apple Diensten.

Betroffene Nutzer müssen ihre Apple-ID über die offizielle Apple Account-Webseite reaktivieren. Hier ist eine Verifizierung der Identität durch Beantwortung der Sicherheitsfragen notwendig -das Passwort muss anschließend neu vergeben werden.

Werbung
 

Wer die Sicherheitsfunktion 2FA nutzt, muss auch die Telefonnummer oder ein vertrauenswürdiges Gerät verwenden. Abschließend muss auf allen verknüpften Geräten die Apple ID neu eingeloggt werden.

Ursache der Fehlermeldung

Die Ursache der Fehlermeldung ist bisher nicht bekannt. Erste Gerüchte über einen Hacker-Angriff oder massive Serverprobleme wurden bereits im Netz gesichtet. AppleInsider will von einem Apple-Mitarbeiter erfahren haben, dass es sich um keinen Bug handelt. Der genaue Kommentar lautet: „Momentan sieht es nicht nach einem Apple-Bug aus. Was auch immer es ist, es ist jedenfalls nur eine kleine Prozentzahl von Anwendern betroffen.“ Ein offizielles Statement von Apple steht noch aus.

Werbung
 
Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal

 

Tags: