LOADING

Type to search

News

AirPower auf Verpackung der AirPods entdeckt

Share

AirPower ist auf der Rückseite der Verpackung des kabellosen Ladecases für die AirPods abgebildet. Beobachter werten diesen neuen Hinweis auf einen baldigen Marktstart.

In der vergangenen Woche hat Apple eine neue Version der AirPods angekündigt und passend dazu das neue Ladecase vorgestellt. Es ermöglicht das Laden der AirPods mittels einer Qi-Ladestation. AirPower schien dadurch zum Greifen nahe. Aber vergeblich – bis heute hält Apple die Ladematte geheim. Neben mehreren Hinweisen in der iOS 12.2 Beta wurde auch ein Bild auf Apples Webseite gefunden. Nun gibt es ein neues Foto. Der Twitternutzer Chris Caine hat auf dem Kurznachrichtendienst ein Foto geteilt. Das Bild zeigt die Verpackung des kabellosen Ladecases für die AirPods. Auf dessen Rückseite ist AirPower deutlich zu erkennen. Es ist nicht die erste AirPower Abbildung. Bereits die Verpackungen des iPhone X und iPhone Xs waren mit Apples Ladematte verziert worden. Beobachter sowie Analysten gehen seit längerem davon aus, dass Apple noch in diesem Monat die Qi-Ladestation ins Rennen schicken wird.

Werbung
 

AirPower erlaubt das Laden von iPhone, Apple Watch und dem Ladecase der AirPods zur gleichen Zeit. Beim Ladevorgang steht es dem Nutzer frei in welche Position das Gerät gelegt wird – eine bestimmte Zone muss hierbei nicht eingehalten werden. Diese Flexibilität soll durch den Einbau von über 20 Stromspulen ermöglicht werden.

Tags: