LOADING

Type to search

News

2018 iPhones: Massenproduktion bereits angelaufen

Share

Im September ist es soweit – Apples Keynote, die heißeste Show des Jahres ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Drei neue iPhone Modelle sollen es werden. Zwei OLED-Geräte mit je 5.8“ und 6.5“ sowie ein LCD-iPhone mit 6.1“ erwarten uns.

Werbung
 

Die größte Neuerung: Alle Modelle werden dem aktuellen iPhone X folgen, Touch ID gehört der Geschichte an. Die 3D-Gesichtserkennung Face ID ist nicht nur sicherer sondern auch komfortabler und intuitiver.

Stammproduzent Foxconn

Die Produktion der neuen Geräte soll bereits auf Hochtouren laufen. Apple wählte hierfür Foxconn. Das taiwanisch-chinesische Unternehmen ist in dem Fall erneut der Hauptlieferant. Ein wesentlich kleinerer Teil der Geräte soll von Foxconn-Konkurrent Pegatron hergestellt werden. Wistron soll angeblich ebenfalls von der Partie sein, jedoch konnte dieses Gerücht nicht bestätigt werden. Außerdem soll Apple laut der Wirtschaftszeitung Economic Daily News alle Komponentenlieferanten offiziell zertifiziert haben. In der Regel beginnt die Fertigung immer einen Monat vor Verkaufsstart – also Mitte September.

Werbung
 

Letztes Jahr ließ sich Apple mehr Zeit, was eher unüblich für den iKonzern ist. So gingen die ersten iPhone X Modelle erst im November über den Ladentisch.

2018 iPhones: Das wird uns Apple abliefern

Erstmals wird Apple einem iPhone einen 512 GB Flashspeicher verbauen, so die Gerüchteküche. Was uns noch erwarten soll – könnt ihr hier nachlesen.

Tags: