LOADING

Type to search

Gamingzimmer

Apple Arcade – Weitere namhafte Entwickler dazugekommen

Share

Bei Apple Arcade handelt es sich um einen Spiele-Service, der nur auf Apple-Geräten verfügbar sein wird. Das monatliche Abonnement ermöglicht es Titel ganz ohne In-App-Käufe oder Werbung zu spielen.

Gestern Abend hat Apple das offizielle Startdatum von Apple Arcade bekannt gegeben – demnach wird der Dienst am 19. September starten und monatlich rund 4,99 US-Dollar kosten – ein Testmonat sowie die bekannte Familienfreigabe sind mit inkludiert. Als Apple den neuen Dienst angesprochen hat, zeigte der Konzern eine Folie mit allen teilnehmenden Entwicklern. Das Interessante dabei – die Zahl der Teilnehmer wurde seit der ersten Ankündigung im März fast verdreifacht. Waren es anfangs noch 35 teilnehmende Entwickler, so sind es mittlerweile satte 92 Unternehmen. Darunter finden sich Sega, Disney, Devolver Digital, Gameloft, Capcom, Square Enix, Ubisoft und Bandai Namco.

“Über 500 Millionen US-Dollar investiert”

Es ist derzeit unbekannt, an wie vielen Spielen jeder einzelne Entwickler für Apple Arcade arbeitet. Apple zufolge sollen bei Markteinführung rund 100 verschiedene Titel verfügbar sein. Es wird berichtet, dass Apple über 500 Millionen US-Dollar allein für Apple Arcade ausgegeben hat, um die Entwicklung jedes einzelnen Launch-Titels voranzutreiben und zu sichern.

Werbung
 

Apple Arcade erscheint am 19. September in über 150 verschiedenen Ländern. Der Dienst kann auf iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV und Mac gespielt werden – die Spielstände werden dabei über die iCloud synchronisiert. Eine Internetverbindung wird Apple zufolge nicht vorausgesetzt. Du möchtest Apple Arcade mit einem Playstation 4 oder Xbox One S Controller spielen? Hier erfährst du wie das geht. (Bild: Apple)

Du willst keine News mehr verpassen? Dann abonniere hier unseren Telegram-Kanal
Tags: